Stick-Folder

Suchen

ERKLÄRUNG:
In diesem Bereich finden sie jene Themen, die das Bürgerforum im Moment aktiv bearbeitet. An oberster Stelle wird das Thema kurz erklärt, danach sind die Aktivitäten nach Datum absteigend sortiert. Das heißt, der neueste Eintrag befindet sich jeweils an oberster Stelle der Auflistung.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im Folgenden sind die Themen aufgelistet die im Moment aus der Sicht des Bürgerforums aktuell bearbeitet werden.

Unterkategorien

In Töplitsch in der Gemeinde Weißenstein ist ein Asylantenwohnheim geplant. Bürger fühlen sich nicht ausreichend informiert.

ERKLÄRUNG:
Wir versuchen an dieser Stelle einen Überblick über die geplanten Bauvorhaben zu geben. Sie können sich einen Gesamtüberblick mit Hilfe von Google Earth verschaffen. Nachdem sie auf ihrem Computer Google Earth installiert haben, können Sie mit Hilfe dieses Files einen Überblick bekommen. Installationsanleitung für Google Earth

Download Eisenbahnkreuzungen für Google Earth

Vorstellung der Varianten und der Forderungen seitens des Bürgerforums

Fragen und Fakten zu den Eisenbahnkreuzungen

ERKLÄRUNG:
Es geht darum, dass die gefährliche Eisenbahnkreuzung von Gummern bei Weißenstein an der Drau aufgelassen und durch eine neue Brücke über die Drau und die Eisenbahn ersetzt werden soll.
Der Weg, (Schwerlastverkehr Fa. Omya) führt derzeit von der B100 Drautalbundesstraße über eine kreuzungsfreie Abfahrt, über den Bahnübergang in Gummern, zur Firma Omya.
Der Weg soll von der B100 Drautalbundesstraße über eine T-Kreuzung, über die neue Brücke zur Firma Omya führen.
Schema Brücke (Quelle: Google Maps) Weg vorher BLAU, Weg nachher ROT, geforderter Kreisverkehr GELB.

ERKLÄRUNG:
Die Ortsdurchfahrt Stadelbach verfügt über mehrere neuralgische Stellen an denen es immer wieder zu gefährlichen Zwischenfällen kommt.

  • Einfahrt Rubländerstraße
  • Einfahrt Müllnerfeld
  • Einfahrt Stadelbach Oberdorf und Sportplatz
  • Einfahrt Siedlung Aichholz
  • Sichere Querung der B100 für Fußgeher

Auf der B100 im Gemeindegebiet der Marktgemeinde Weißenstein hat es viele schwere Unfälle (den letzten im Dezember 2013 in Kellerberg) gegeben, manche endeten leider tödlich. Die Ortseinfahrt Kellerberg West ist aus unserer Sicht sehr gefährlich, da eine hohe Geschwindigkeit erlaubt ist. Bis dato waren an dieser Stelle 3 Todesopfer zu beklagen.

Wir meinen, dass sich die Geschwindigkeitsbeschränkungen nicht nur nach den schnellen Verkehrsteilnehmern zu richten hat, sondern auch nach jenen, die am wenigsten Schutz haben, wie Kinder, ältere Menschen und Fußgeher. Diskussion im Forum

Go to top