Stick-Folder

Suchen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zu diesem Thema haben wir  erstmalig im Juli 2014 einen Bericht auf unsere HP gesetzt, mit dem Hinweis, die oberhalb des Ortes bestehenden Schutzbauten entsprechend zu warten bzw. zu räumen.

Im September 2014 hat das Bürgerforum Weißenstein die Information Geschiebe-Auffangbecken Pressingbach, Weißenstein erarbeitet, veröffentlicht und den Gemeindepolitikern zugesandt. Diese Information war mit einem Ziviltechniker und auch mit dem forsttechnischen Dienst für Wildbach- und Lawinenverbauung abgestimmt. Weiters haben wir laufend berichtet und auch Bilder von der vollen Sperre auf unsere HP gesetzt. Siehe untenstehend.

Im Mitteilungsblatt der Gemeinde vom Mai 2017 ist jetzt aus dem Bericht "Sicherheit an Wildbächen: BürgerInnenbeteiligung" zu entnehmen, dass Maßnahmen gesetzt wurden, bzw. werden, die im Sinne unserer oben erwähnten Arbeit sind:

Bürgerinformation: hat am 07.03.2017 stattgefunden, geladen waren die Anrainer, sowie "Bürger die Bedenken" geäußert haben. Das Bürgerforum Weißenstein war nicht eingeladen.

Räumung und Ertüchtigung der Bachsohle

Räumung der Sperren oberhalb des Ortes wurde angekündigt.

Wir werden weiter berichten. Auch werden wir uns erkundigen, welchen Status kartierte Biotope in unserem Land haben. Es kann nicht sein, dass wertvolle Naturbestände erhoben, planlich dargestellt  werden und die betroffene Gemeinde offensichtlich nichts davon weiß.  Die Aufnahme von schützenswerten Naturräumen ist wichtig, kostet aber Zeit und Geld. Diese Investition soll auch einen Wert haben.

Go to top