Stick-Folder

Suchen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Unsere Finkensteiner Kollegen sind sehr aktiv! Am Samstag, 6. September 2014 waren wir bei der Veranstaltung "Wolfgang Löser - der Energierebell". Wir haben sehr viele gute Anstöße bekommen, ein Umdenken in Energiefragen sollte die Folge sein. Wie schaut es wirklich mit alternativen Energieversorgung in unserer Gemeinde aus? Könnte man eine Innovativgruppe installieren?

Sehr viel sagt schon die Einladung zu dieser Veranstaltung aus.

Im ersten Teil machten wir eine Wanderung, (geführt von Daniel Zollner) durch die wunderschöne, allerdings mit Hochspannungsleitung und Gasleitung belastete Landschaft. Dieses Gebiet  südlich von Villach ist jenes in Österreich, das durch Transitinfrastrukturen am stärksten belastet ist. Erfolglos haben sich die Finkensteiner und Maria Gailer gegen die neue 220 KV - Leitung gewehrt sowie ein großes Umspannwerk gewehrt. Siehe einige Fotos.

Wolfgang Löser, ein Bauer aus dem Weinviertel, stellte im zweiten Teil der Veranstaltung seinen Energieunabhängigen Bauernhof vor. Es war ein eindringliches Plädoyer für die Nutzung der natürlichen Energie wie Wind und Sonne. Nicht alles ist auf Kärnten übertragbar, aber die Konsequenz des Denkens war schon beeindruckend.

Go to top